Der Weg der 1000 Kasbahs

Das wird Ihnen gefallen:

Reittour in Marokko für Reiter mit mittlerem bis fortgeschrittenem Niveau

Die Tour ist von November bis April ab 3 Teilnehmern möglich

Ein Rundritt mit Start und Ankunft im Palmenhain von Skoura in der Region von Ouarzazate

Der Zauber einer Begegnung mit Nomaden und ihren Herden

Ein Tal voller Mandelbäume, welche von Ende Januar bis Ende Februar in Blüte stehen

Die wunderbaren Kasbahs

Palmenhaine, von denen aus man in der Ferne die verschneiten Gebirgszüge des Atlas sieht

Mondlandschaften aus Steinwüsten

Hohes Leistungsniveau der Biwaks (Essenszelt, Duschzelt mit Warmwasser, Toilettenzelt)

PREISE
Wanderritt mit Transfer und Übernachtung im Riad
7 Tage / 7 Nächte davon 5,5 Reittage und 5 Nächte im Biwak
ab 980 € für 3 bis 5 Teilnehmer
ab 900 € ab 6 Teilnehmern
  • Tag 1

    Ankunft am Flughafen von Marrakesch oder Ouarzazate. Abholung und Transfer zum Palmenhain von Skoura – 4 Stunden Fahrt von Marrakesch oder 1 Stunde Fahrt von Ouarzazate (Mittagessen nicht inbegriffen). Abendessen und Übernachtung in Skoura in der Kasbah Aït Abbou.

  • Tag 2

    Kennenlernen der Pferden und Beginn der Tour am frühen Morgen. Durchquerung des Palmenhains von Skoura mit zahlreichen wundervollen Palmen. Vom Palmenhain aus sieht man die Berge mit ihren schneebedeckten Gipfeln in der Ferne. Diese kontrastreiche Landschaft ist wirklich einzigartig. Entlang der Route gibt es zahlreiche sehenswerten Kasbahs. Wir picknicken in Aït Saïd. Ihr Biwak befindet sich im Herzen der Oase Tamassinte.

  • Tag 3

    Sie reiten in Richtung Atlasgebirge und können auf Ihrem Weg eine sehr große Vielfalt an Landschaften entdecken mit den abwechslungsreichen und kontrastreichen Farben der Berge. Picknick in Tamsoulte, dem Tal der Mandelbäume. Die Mandelbäume blühen dort Ende Februar - Anfang März und Sie werden die Schönheit dieses kleinen Paradieses mit seinen betörenden Düften genießen. Auf verschlungenen Pfaden erkunden Sie kleine, im ganzen Gebirge verstreut liegende Dörfer. Das Biwak befindet sich in Atagragra.

  • Tag 4

    An diesem Tag begegnen Sie den Nomaden und durchqueren ihre Lager voller Kinder, Schafe und Ziegen. Picknick in Assaghmou auf 1600 Metern Höhe. Sie reiten über steile Pfade zu Ihrem Biwak hinunter, das in der Nähe des kleinen befestigten Dorfes N'Aij kurz hinter Ghassat auf 1450 m Höhe aufgeschlagen wird.

  • Tag 5

    Sie durchqueren das wunderschöne Assif Izerki-Tal, das von Nomaden bewohnt wird und in dem sehr alte malerische Dörfer verstreut liegen. Picknick in Taferghouste. Am Nachmittag führt die Straße den Flusslauf des Wadi Dades hinauf, gesäumt von Ksours, die mitten im Grün der Oasen liegen und von der überwältigenden Silhouette des Atlasgebirges überragt werden. Das Wadi Dades speist den Stausee des Staudamms Mansour ed Dahbi, der die Bewässerung des Draa-Tals ermöglicht. Am Ufer dieses Sees befindet sich das Biwak.

  • Tag 6

    Sie reiten am Dades entlang bis zum Dorf Afra, wo Sie Ihr Mittagessen in unmittelbarer Nähe der wunderschönen Kasbahs einnehmen. Am Nachmittag geht es in Richtung der Berge des Sarho. Das Biwak befindet sich auf dem Plateau Maouste gegenüber dem Dorf Sidi Flah. Dieses Dorf liegt neben dem Wadi Dades und besteht aus verschiedenen 3 Weilern: 2 arabische Weiler umgeben einen Weiler der Berber.

  • Tag 7

    Ritt über verschiedene Pfade bis zum Palmenhain von Skoura. Essen in der Kasbah Aït Abbou. Abreise nach Marrakesch oder Ouarzazate am frühen Nachmittag. Zeit zur freien Verfügung, um Marrakesch oder Ouarzazate zum Ausklang des Tages kennen zu lernen. Abendessen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Reservieren

Kalender zum Reiten mit garantierter Abfahrt