Reiterlebnis im Herzen Essaouira

Das wird Ihnen gefallen:

Ein Wanderritt in Marokko, für etwas fortgeschrittene und erfahrene Reiter geeignet

Eine sehr abwechslungsreiche Pferdereittour

Diese Tour ist ab 2 Teilnehmern das ganze Jahr über möglich dank eines gemäßigten, im Sommer besonders angenehmen Klimas

Ausdauernde Berberpferde mit ihrer legendären Ausgeglichenheit

Eine ausgewogene Tour mit Entdeckung des Hinterlandes und der Atlantikküste mit ihren Stränden, um Ihnen verschiedene Landschaften zu zeigen

Wasserfälle von Sidi Embark

Von Mai bis September können Sie mit den Pferden im Meer baden

Hohes Leistungsniveau der Biwaks (Essenszelt, Duschzelt mit Warmwasser, Toilettenzelt)

PREISE
Wanderritt ohne Zusatzoptionen
5 Reittage und 4 Nächte im Biwak
ab 580 €
Wanderritt mit Transfers und Übernachtungen im Riad
7 Tage / 6 Nächte, davon 5 Reittage und 4 Nächte im Biwak
ab 690 € Flughafen Marrakesch
  • Tag 1

    Ankunft am Flughafen in Essaouira oder Marrakesch und Transfer nach Essaouira (20 min oder 3 Stunden Fahrt). Check-in in einem kleinen Riad mitten in der alten Innenstadt. Je nach Ankunftszeit bietet sich Ihnen nun die Möglichkeit, die Innenstadt auf eigene Faust zu entdecken und etwas zu Abend zu essen. Das Abendessen ist nicht inbegriffen, an den zahlreichen Straßenständen oder in den Restaurants findet sich etwas für jeden Geschmack. Übernachtung im Riad.

  • Tag 2

    Der Abritt erfolgt von Diabat am frühen Vormittag, nachdem Sie das Team und natürlich die Pferde kennengelernt haben. Sie reiten an einem Fluss, dem Wadi Ksob, entlang, an dessen Ufer viele Pflanzen stehen, bis hin zum Dorf El Ghazoua. Nach diesem Dorf erreichen Sie den größten Arganwald der Region, der sich von Essaouira nach Agadir erstreckt. Picknick mit verschiedenen Grillgerichten am Ufer des Wadis im Schatten der Arganbäume. Nach einer Verschnaufpause steigen Sie wieder in den Sattel und reiten vom Wald bis zu einem Berg. Nun schlagen Sie die Richtung nach Ida Ougourd ein. Das Biwak befindet sich im Schatten der Arganbäume kurz vor diesem Dorf. Übernachtung im Zelt.

  • Tag 3

    Am Morgen durchqueren Sie ein kleines Dorf und reiten auf breiten, von Arganbäumen und Feldern gesäumten Pfaden. Je nach Saison können Sie die Feldarbeit miterleben, die hier immer noch mit Eseln und/oder Kühen stattfindet. Zum Essen geht es in ein charmantes Flusstal, wo unser Team eine leckere Mahlzeit für Sie vorbereitet hat. Am Nachmittag schlagen Sie den Weg nach Sebt Neknafa über einen Hügel ein und durchqueren eine Gebirgsregion mit hübschen Plateaus bis nach Aïntizeril, wo das Biwak steht. Übernachtung im Zelt.

  • Tag 4

    Entlang des Wadis, welches das Dorf, in dem Sie übernachtet haben, durchquert, reiten Sie durch kleine Berberdörfer in den Tälern. Hier begegnen Sie vielen Kindern, die aus der Schule kommen und zum Essen nach Hause gehen. Einen kleinen Berg müssen Sie noch erklimmen, dann sehen Sie von weitem auch schon das Meer. Am Nachmittag geht es auf der anderen Seite des Berges wieder hinunter in Richtung Argana, wo sich das Biwak befindet. Gebirgslandschaften und ländliche Gegenden wechseln sich ab. Abends entdecken Sie dann den größten und ältesten Arganbaum der Region Essaouira, in dessen Schatten sich Ihr Zelt befindet.

  • Tag 5

    Am Morgen durchqueren Sie ein kleines Berberdorf sowie verschiedene Plateaus in den umliegenden Bergen entlang des Meeres. Nach dem Abstieg in das Zentrum eines kleinen Tals geht zur „Quelle“ wo unser Team mit dem Mittagessen auf Sie wartet. Am Nachmittag reiten Sie auf kleinen Pfaden durch die Felder zu den natürlichen Wasserfällen Sidi Embark, die sich direkt ins Meer ergießen. Erkunden Sie die hübschen, abgelegenen Strände und die Sanddünen, wo man sehr gut galoppieren kann. Sie durchqueren ein kleines malerisches Fischerdorf. Am späten Nachmittag kommen Sie im Biwak an, welches sich auf einem der Strände des Dorfes Sidi Kaouki befindet. Übernachtung im Zelt.

  • Tag 6

    Nach einem ausgiebigen Frühstück mit Blick aufs Meer steigen Sie wieder in den Sattel und reiten am Meer entlang auf dem Strand in Richtung Essaouira. Hier sehen Sie riesige Sanddünen, welche in dieser Region einzigartig sind, und können immer wieder schöne Galoppaden genießen. Sie durchqueren ein kleines Fischerdorf und reiten dann in Richtung eines auf einer Klippe gelegenen kleinen Berberdorfs. Nach einem Picknick in einer kleinen Bucht, wo man bei Ebbe wunderbar baden kann, geht der Ritt weiter zum Leuchtturm von Cap Sim. Auf einem kleinen Pfad durchqueren Sie die Dünen. Bei dem Ausblick haben Sie den Eindruck, in der Wüste zu sein, aber das Meer versteckt sich direkt hinter der letzten Düne. Sie sehen immer wieder kleine Fischerdörfer direkt am Strand. Dann geht es weiter durch einen Eukalyptus- und Mimosenwald, der sich zwischen dem Strand und dem Dorf Diabat befindet, und durch die Ruinen des alten Sultanspalasts zurück zum Reitstall. Rückkehr am späten Nachmittag. Das Abendessen ist nicht inbegriffen. Übernachtung im Riad.

  • Tag 7

    Transfer zum Flughafen von Essaouira oder Marrakesch je nach Abflugzeit (20 min oder 3 Stunden Fahrt) und Rückflug (nicht im Preis inbegriffen).

  • Video 2022

Reservieren

Kalender zum Reiten mit garantierter Abfahrt